DER BAUER

Nahrungsmittel, Lebensmittel.

Mein Name ist Daniel Braunsteiner, und ich bin Fischbauer aus Leidenschaft.
Fischbauer bin ich seit 2005, die Leidenschaft dahinter reicht noch ein gutes Stück weiter zurück: In den 1970ern verbrachte ich als kleiner Bub Stunden über Stunden am Wasser, vor allem die eleganten Salmoniden hatten es mir schon damals angetan.

 

Ganze Nachmittage verbrachte ich statt bei Hausaufgaben mit dem Studium der Fische. Beruflich ging’s trotzdem eine ganz andere Richtung: Gymnasium, Wirtschafts-Uni-Abbrecher, Werbebranche. Erst viele Jahre später erinnerte ich mich an die Leidenschaft der Kindheit, diesmal verbunden mit einem immer konkreteren Wunsch: in der Natur zu arbeiten, mit der Natur, im Takt und im Kreislauf der Natur. Und so schloss sich der Kreis. Die Fische und ich, wir hatten wieder zueinander gefunden.

ERWACHSEN WERDEN FÜR MEINE FISCHE

Vielleicht ist es gar nicht so schlecht, dass das alles erst mit Verspätung passierte. Denn jetzt war ich alt genug für eine erwachsene Liste der Prioritäten. Ganz oben stehen Freude an der täglichen Arbeit, Anstand, Respekt vor den Fischen, mit denen ich arbeite, und Ehrfurcht vor der Natur, die alles soviel besser kann als wir Menschen.
Die Fische, mit denen ich arbeite, sind keine Produkte. Sie sind Lebewesen, und ich tue alles, damit sie lebenswert aufwachsen. Denn sie sollen nicht nur Nahrungsmittel sein, sondern Lebensmittel.